Facebook

Ausbildungskonzept der Brass Band Ludweiler wird dankend angenommen!

Schon seit Jahren wird bei der Brass-Band Ludweiler ein besonderes Augenmerk auf die Jugendarbeit gelegt. Das Interesse an der Musik, bzw. am Erlernen eines Instrumentes ist bei Kindern, Jugendlichen, sowie bei Erwachsenen gleichermaßen vorhanden. Die Einbindung von Kindern in den Gesamtzug stellt allerdings oftmals ein großes Problem dar, da die grundlegenden Kenntnisse noch nicht vorhanden sind. Um die musikalische Förderung der Kinder frühzeitig zu ermöglichen, hat es sich unsere Jugendwartin Stephanie Fuchs zur Aufgabe gemacht den musikalischen Nachwuchs gezielt zu fördern. Dabei versammeln sich jeden Montag um 16:30 Uhr derzeit etwa zehn Kinder, ab dem Alter von vier Jahren, im Vereinshaus der Brass-Band Ludweiler, um die musikalischen Grundlagen von der Pike auf zu erlernen. Das Kennenlernen, Ausprobieren und Vorspielen von Instrumenten stellt das Hauptaugenmerk dar. Dabei haben die Kinder die Möglichkeit die ganze Palette an Instrumenten, mitsamt deren jeweiligen Eigenschaften zu erfahren. Neben der Praxis kommt natürlich auch die Theorie nicht zu kurz. Sie ist ganz elementar, um für die zukünftige musikalische Aktivität im Gesamtzug bestens gerüstet zu sein. Spielerisch wird den Kindern die Notenlehre beigebracht. Der Spaß steht dabei den Minis an allerhöchster Stelle. Neben dem musikalischen Praktizieren und Lernen, wird mit den Kindern beispielsweise auch gebastelt, gezeichnet oder auch kleine Spiele veranstaltet. Das Thema Musik spielt dabei stets eine gewisse Rolle. Zur Tradition wurde es beispielsweise, dass bei einem Geburtstag von einem der Kinder mit den Kazoos das Lied “Happy Birthday” angestimmt wird oder am Ende der Übungsstunde die Vereinshymne der Brass-Band Ludweiler mit großer Freude gespielt und gesungen wird. Um diese große Aufgabe zu meistern, bekommt Stephanie Fuchs tatkräftige Unterstützung von Marian Fuchs, Alexandra Meyer und Natascha Fuchs, die auch bereits im Gesamtzug leidenschaftliche Musiker sind. Bei den etwas älteren Jugendlichen, die sich bereits ein Instrument ausgesucht haben das sie erlernen möchten, wird ein gezielter Ablaufplan eingehalten um sie schnellstmöglich in die Reihen des Gesamtzuges zu integrieren. Zweimal in der Woche werden zum einen das theoretische und zum anderen das praktische Fachwissen am Instrument gelehrt. Dabei übernimmt Stephan Heintz die Ausbildung der Schlagwerker und Stephanie Fuchs die der Blechblasinstrumente. Bereits bei den Gesamtproben haben die jungen Wilden die Möglichkeit, sich in die jeweiligen Satzreihen mit einzufügen, um ein Gefühl für die Abläufe der Musikstücke zu bekommen. Momentan sind etwa zehn Jugendliche in der Ausbildung, von Trompete, über Posaune bis hin zur Bassdrum und Snaredrum ist alles vertreten, was den Kindern und Jugendlichen Spaß macht. Aber nicht nur Kinder und Jugendliche finden ihren Anklang, sondern auch Erwachsene, die gerne ein Instrument erlernen möchten oder bereits spielen können, sind herzlich willkommen. Es wäre nicht das erste Mal bei uns, dass ein Elternteil von einem der Kinder der Minis vom Musikfieber angesteckt wird.

Unsere Probezeiten: Montag: Minis 16.30 – 18.00 Uhr Mittwoch: Jugend 18.00 – 19.00 Uhr Freitag: Jugend 18.00 – 19.00 Uhr

Gesamtprobe ist jeden Mittwoch und Freitag ab 19.30 Uhr im Vereinshaus der Brass-Band Ludweiler!

 
Brass Band Ludweilers Foto.
Brass Band Ludweilers Foto.
 
   
© -ALLROUNDER-